London – Teil 1

Veröffentlicht

Tag 1 – 10.05.2018
Anreise

Zug RS3 Oldenburg-Wechloy – Bremen Hauptbahnhof
Straßenbahn 5 Bremen-Hauptbahnhof – Bremen-Flughafen
Flug FR3676 Bremen – London-Stansted
Zug Stansted Express London Stansted – Tottenham Hale
U-Bahn Victoria Line Tottenham Hale – King’s Cross St. Pancrass

Da ich über Himmelfahrt ein paar Tage frei haben würde, hatte ich mich im April entschieden, für ein paar Tage nach London zu fahren.
Es ging von Bremen aus mit Ryanair nach London-Stansted. Das Einchecken des Gepäcks ging recht zügig von statten, vor der Sicherheitskontrolle im Ryanair-Terminal war aber eine sehr lange Schlange und da sehr viele auf den Billigflügen alles im Handgepäck mitnehmen, dauerten die Kontrollen auch entsprechend lange. Im Terminal war es sehr voll und Sitzgelegenheiten waren recht spärlich. Im normalen Terminal ist es in Bremen deutlich besser. Bevor es zum Flugzeug ging, durfte man draußen auch noch ein wenig warten.

20180510-151941

Der Flug selbst war ganz normal und bei der kurzen Dauer störte es mich auch gar nicht, dass nichts weiter im Flugpreis mit drin ist. Die Einreise hat dann etwas länger gedauert. Da das Vereinigte Königreich ja nicht zum Schengen-Raum gehört, wurde jeder Pass eingelesen und jeder kurz befragt. Und da in Stansted sehr viele Flugzeuge ankommen, dauert das dann halt. Nachdem das überstanden war, ging es dann mit dem Stansted-Express bis zum Bahnhof Tottenham Hale und von da aus dann mit der U-Bahn zum Bahnhof King’s Cross St. Pancrass. Mit dem vorher gekauften Ticket für den Zug und der schon besorgten Karte für den Öffentlichen Personennahverkehr in London war das dann auch ganz einfach. Vom Bahnhof zum Hostel war es dann nur ein kurzer Fußmarsch und abends guckte ich mich noch ein wenig in der Gegend um.

20180510-210212

TV-Courtroom

Guilty

Tag 2 – 11.05.2018
The British Museum

Wetter: heiter bis sonnig bei 16-19°C
alles zu Fuß

An diesem Tag stand alles im Zeichen des Besuches im riesigen British Museum. Vom Hostel dort hin war es nicht allzu weit. Daher ging ich zu Fuß.

Russell Square

The British Museum

Der Eintritt ist übrigens wie bei fast allen staatlichen Museen in Großbritannien frei.

The British Museum

Meinen Besuch startete ich in einem Raum, der so hergerichtet war, wie in früherer Zeit dort die Exponate präsentiert wurden.

The British Museum

20180511-115300

20180511-115414

Danach arbeitete ich mich durch die zahlreichen Themenbereiche der Sammlung. Es gibt dort zahlreiche kleine und große archäologische Exponate aus allen Teilen der Welt zu sehen und man braucht wirklich den ganzen Tag, um das ganze einigermaßen zu erfassen. Hier nur ein paar Bilder. Viele weitere findet ihr in einem extra Album: https://flic.kr/s/aHsmkNtqR6

20180511-122121

20180511-123747

20180511-125800

20180511-131314-Pano

20180511-132825

20180511-133434

20180511-134938

20180511-135929

20180511-140030

20180511-141602

20180511-143555

20180511-144114

20180511-144303

20180511-144931

20180511-150242

20180511-150411

20180511-151814

20180511-152804

20180511-152905

20180511-153656

20180511-154344

20180511-154402

20180511-155214

20180511-163601

20180511-164913

20180511-171157

20180511-171519

20180511-171946

20180511-172434

20180511-172956

20180511-174613-Pano

20180511-175233

20180511-175502

Zurück zum Hostel ging es dann auch wieder zu Fuß.

a pub

Clink 78 Hostel